INVASIÓN. Film + Tanz // Film + Musik

Ein Projekt im Rahmen der 20jährigen Städtepartnerschaft Buenos Aires – Berlin

INVASIÓN ist ein argentinisch-deutsches Austauschprojekt, das ausgehend vom Medium Film verschiedenen Künsten Anknüpfungspunkte bietet. Die argentinischen Veranstaltungen finden im September 2014 an zahlreichen Berliner Kulturorten statt, 2015 wird es dann die deutsche "Invasion" in Buenos Aires geben. Ich freue mich, dass im 18m-Salon gleich zwei davon präsentiert werden: am 18. September und am 30. September (siehe Veranstaltung 30.09.2014)

 

18. September 2014, Lasst uns tanzen! (Film+Tanz)
Die Galerie ist ab 18h geöffnet, der Film startet ab 19h, das Tanzstück im Anschluss.

Vorführung des Films: "Los Posibles" (Arg., 2013) von Santiago Mitre

Tanzstück "Surviving Frangments I" von Juliana Piquero,

einer argentinischen Choreographin aus Berlin, im 18m Salon.

 

Außerdem wird in einem separaten Raum Musik für die Augen gezeigt:

"Die Stücke der Windrose" zu Ehren Mauricio Kagels: 8 Tanzstücke auf Video,

ursprünglich produziert für das Kagel-Festival im Teatro Colón.

 

Das Projekt "Invasión" wird organisiert und kuratiert von Carolina Boettner, Dafne Narvaez, Juan Muracciole und Julieta Zarankin, unterstützt vom Berliner Senat, der Stadt Buenos Aires und der argentinischen Botschaft