Ursula Paletta: Carte blanche

Präsentation der Ergebnisse des Tempelhof-Schöneberger Fotoarbeitsstipendiums

 

18. September 2013, 18-21h // 26. September, 18-21h

 

Die Fotografin Ursula Paletta zeigt in der Art eines offenen Ateliers das Ergebnis ihres Projektes »Carte blanche«, für das sie das Tempelhof-Schöneberger Fotoarbeitsstipendium 2013 erhalten hat.

 

Besichtigung: 18. und 26. September jeweils von 18-21h

sowie von 19. bis 25. September nach Vereinbarung.

Ursula Paletta: pa.ula@gmx.de / 0163 341 24 95 

Julie August look@18m-galerie.de / 0163 88 70 290

 

»Carte blanche« ist der Titel einer 10teiligen Serie von Fotografien verschiedener Parks in Tempelhof-Schöneberg, Orte, die parallelweltenartig innerhalb der Großstadt Berlin existieren. Sie zeigen schneebedeckte Landschaften, die sich im Weiss verdichten und gleichzeitig aufzulösen beginnen und zu immateriellen Räumen werden.