18. September: Nina K. Jurk zeigt Malerei

 

Nina K. Jurk      Es ist die Stille

Malerei

 

Es gilt den Mittelpunkt der Zentrifuge zu erreichen und

so sind meine jüngsten Arbeiten der Stille gewidmet.

 Nina K. Jurk

 

 

Ausstellung vom 18. September bis 15. Oktober

Finissage am Sonntag, 15. Oktober, 11-14h.

Die Künstlerin wird anwesend sein.

 


So ist es eben jenes Abenteuer der Malerei, das es zu vermitteln gilt, und die wunderbaren, hier vorliegenden Bilder von Nina K. Jurk bieten uns als Betrachter in kraftvoller und zugleich subtiler Weise das offene Angebot einer Teilhabe an diesem Abenteuer.

 

Prof. Ralf Urban Bühler

 
Nina K. Jurk
geboren in Dresden
 
1993–1998

Studium der Malerei an der Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig,

bei Prof. Arno Rink, Diplom

1998–2001
Aufbaustudium bei Prof. A. Rink in Leipzig, Meisterschülertitel
2008       
Künstlergruppe »Dr. MU« gemeinsam mit Judith Ostermeyer und Roger Troks
2009 Dozentin der Leipziger Sommerakademie
   
  Stipendien und Studienaufenthalte
1999–2001     Stipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung
2003   
dreimonatiger Studienaufenthalt in Neuseeland
 
  Einzelausstellungen
2012   
18m Galerie, Berlin
2010 Werkstatt für Kunstprojekte, Leipzig
2007   
Galerie SCARBATA, Leipzig
2006 VVM Galerie, Berlin
2005 Congress Center, Villach
   
  Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
2012 Der Zaubergarten ist berühmt, Kunstverein, Panitzsch
2011 Leipziger Jahresausstellung, Spinnerei, Leipzig
2010 Landschaften, Galerie Mönch, Berlin
2008 Landschaften, Galerie Irrgang, Leipzig
2007 Arbeiten auf Papier, Stadtmuseum, Döbeln
2006 Neue Deutsche Malerei – Leipziger Kunst, VNGart, Warschau/Krakau/Posen   
2005 12. Leipziger Jahresausstellung, Leipzig   
2005 Leipziger Schule, Galerie Haindorf, Hamm
2005 Stadt der Sonne, europäisches Ausstellungsprojekt, Mailand/ Sarajevo
2004 Zweidimensionale, Kunsthalle der Sparkasse, Leipzig